In der Wirtschaft verankert - in der Praxis zu Hause

 

 

Meriç Temuçin

Leiterin der Herzfeld Akademie, Trainerin (IHK) , Coach und Mediatorin (univ. FU), Heilpraktikerin

Meriç Temuçin
Meriç Temuçin

Meriç Temuçin ist Gründerin der Herzfeld Akademie. Mit großer Klarheit verfolgt sie konsequent ihre ambitionierten Ziele. Mit Blick auf die zunehmende Bedeutung von Frauen in Führungspositionen in Deutschland setzt sie sich in ihren Aus- und Weiterbildungen für deren nachhaltige Förderung ein. Sie stellt die weibliche Führungspersönlichkeit in den Fokus und achtet bei der Auswahl ihrer Trainer und Dozenten neben einer hohen Kompetenz im jeweiligen Fachgebiet auf Menschlichkeit und Authentizität. Nach rund zehnjähriger Tätigkeit als Business- und Persönlichkeitscoach, Trainerin, Mediatorin und Psychologische Beraterin realisierte sie mit der Gründung der Herzfeld Akademie ein in Deutschland einzigartiges Aus- und Weiterbildungskonzept.

Als Trainerin vermittelt sie Kommunikations- und Coachingkompetenzen. Daneben sind die Fachgebiete Achtsamkeit und Resilienz ihre Herzensanliegen, die sie mit viel Einfühlungsvermögen vermittelt.


Betina Lavender

zertifizierter Coach (FU Hamburg ), zertifizierter Interkultureller Trainer / Coach (Friedrich-Schiller-Universität Jena) mit den Schwerpunkten USA, China und UAE

Seit 1998 arbeitet Betina Lavender als zertifizierter Coach und interkultureller Trainer in nationalen und internationalen Unternehmen mit Menschen für Menschen. Als zertifizierte Organisationsentwicklerin ist sie zudem präsent bei Vorträgen, Diskussionsrunden, in Inkubatoren und Start-up Circles.
"Ich war, bin und werde stets der Ansprechpartner meiner Klienten sein, ich bin Sparringspartner und Support, Kritiker und Hinterfrager. Und stets voller Energie da, wo meine Klienten mich brauchen."
Engagement, Neugier und Professionalität zeichnen den jüngsten Neuzugang an der Herzfeld-Akademie aus; sie ist auch diejenige, die das Konzept des "Feel good – Managers" konzipiert hat.
"Ich denke, wir werden uns mit der Generation Y in ganz spannende und wahrscheinlich so bisher nicht miteinander verbundene Lebenswelten und Lebensrealitäten entwickeln. Letztendlich können wir als Persönlichkeiten, als System, als Gesellschaft von dieser Entwicklung profitieren. Möglicherweise können wir sogar miteinander eine neue Philosophie der Lebenswelten schaffen. Lassen Sie es uns versuchen."

Betina Lavender ist seit Dezember 2015 Mitglied des IBWF Vorstands in Berlin.


Sonja Döring

Trainerin & Beraterin für HR und Chance Management

Als passionierte HR- und Marketing Expertin hat Sonja Johanna Döring nach Ihrem Studium in verschiedenen Führungsrollen in  kleinen, mittleren und großen Unternehmen für die Menschen und ihre Unternehmen gewirkt. Nach einigen Jahren als Teilzeit-Freelancerin und der Vertiefung ihres  Know-Hows durch fundierte Ausbildungen, ist sie seit 2015 voll und ganz in der Selbständigkeit aufgegangen. Die Gründerin der no/academy begleitet  Unternehmen und Privatpersonen als Trainerin, Mentorin, Dozentin und Consultant für die Themen rund um das People Business und seine anstehenden Veränderungen für HR und Organisationen.


Barbara Ehlert

Persönlichkeitscoach, Outfit- und Stilberaterin

Die Marke ICH steht bei Barbara Ehlert im Mittelpunkt. In ihrer Arbeit als Stilberaterin hebt sie die Einzigartigkeit ihrer Teilnehmerinnen hervor und zeigt die Vielfalt an Möglichkeiten, die sich jeder Frau bieten. Attraktiv sein und sich wohl fühlen in der eigenen Haut und der eigenen Kleidung ist das wunderbare Ergebnis.
Die gebürtige Berlinerin arbeitete 16 Jahre lang als Pädagogin, bevor sie sich 1990 mit einer Modeboutique selbstständig machte. In den darauf folgenden Jahren absolvierte sie Aus- und Weiterbildungen zur Integrativen Farbstylistin und Typberaterin, zur Trainerin für Business-Outfit/Imageentwicklung und zum Persönlichkeitscoach.


Simone Elsing

Dipl. Psychologin, Bildhauerin & ANALYTISCHE KUNSTTHERAPEUTIN

In ihrer Arbeit schöpft Simone Elsing aus verschiedenen Studiengängen: Der Bildhauerei, der Psychologie, der analytischen Kunsttherapie. Alle verbinden sich zu einer Arbeitsweise, die Simone Elsing selbst "Räume für Kopf, Herz und Sinne" nennt. Der Mensch und sein Wohlbefinden stehen bei ihrer Arbeit im Mittelpunkt. Ihre Auftraggeber sind Stadtgemeinden, Unternehmen, Institutionen und Privatpersonen. Es ist ihr wichtig, menschliche, lebendige Räume zu schaffen, die uns als ganzen Menschen ansprechen, uns einladen, uns in unserer Kreativität unterstützen und Raum für Inspiration öffnen. Räume, in denen Skulpturen einen besonderen Höhepunkt schaffen und gleichzeitig ein Ganzes mit dem Raum selbst bilden. Räume, die selbst Skulpturen sind - eben Räume für Kopf, Herz und Sinne. In den Seminaren bei Simone Elsing sind keine Vorkenntnisse notwenig, sondern Lust, sich auf das "Abenteuer Stein" einzulassen. Frau Elsing ist die Begleiterin, um die eigene gestalterische Kraft zu entdecken, und klar, mutig und entscheidungsfreudig eine eigene Form zu gestalten. Neben dem Entwickeln künstlerischer und handwerklicher Fähigkeiten kann man in der Arbeit mit Simone Elsing und ihren Steinen viel über sich selbst lernen: Unser Gegenüber achtsam und respektvoll wahrzunehmen, genau zu schauen, mutig Eigenes einzubringen und mit Gegebenheiten, Widerständen und Unvermutetem neugierig und schöpferisch umzugehen.


Mathieu Krause

M.A. Bildungswissenschaften, Presseoffizier & Trainer

Mathieu Krause ist spezialisiert auf Kommunikation und studierte Erwachsenenweiterbildung in Hamburg. Seit 2008 ist er Offizier der Bundeswehr und seit 2010 nebenberuflich als Trainer unterwegs. Seinen Er­fah­rungs­schatz sammelte er in seiner Funktion als Führungskraft und auf einer Vielzahl an Ausbildungen. Nachdem er 2016 zum Presseoffizier ausgebildet wurde, konzentriert er sich nun hauptamtlich auf Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Seitdem liegt ihm das Thema Medienkommunikation besonders am Herzen.


Birgit Fehst

Moderatorin, Trainerin & Coach

Birgit Fehst
Birgit Fehst

Birgit Fehst studierte Nordamerika-Studien, Psychologie und Französisch in Paris, Berlin und mit Fulbright-Stipendium in San Francisco. Sie ist BDVT- zertifizierte Trainerin und Beraterin, sowie in London ausgebildeter Coach. Ihren Er­fah­rungs­schatz sammelte sie in ihren Aus­lands­auf­ent­halt­en und zahlreichen Auftritten weltweit. Viele Jahre war sie hauptberuflich Mode­ratorin und Speaker. Seit über 10 Jahren ist sie nun, wie sie sich selbst betitelt, ein „Fortbildungs-Junkie“, um hinter der Bühne ihre kommunikativen Fähigkeiten weitergeben zu können. In zahlreichen Präsentationstrainings und Einzelcoachings hat sie mehrere hundert Teilnehmer fit für ihre Vorträge gemacht. Komplette Firmen wurden von ihr in den Bereichen Kommunikation, Konfliktmanagement und Vertrieb geschult.


Yüksel Gök

Sonderpädagogin, zertifizierter Coach (DCV), Business Coach und Trainerin

Die ausgebildete Sonderpädagogin gründete 2007 einfachberaten.berlin mit dem Anspruch, verständlich, alltagstauglich, pragmatisch und leicht umsetzbar zu coachen und zu trainieren. Schwerpunkte im Business Coaching und Training sind dabei die Konfliktmoderation, die Begleitung von Veränderungsprozessen, die Entwicklung von Führungskompetenzen und die Teamentwicklung. Besonders am Herzen liegt ihr die interkulturelle Kommunikation. Denn durch ihre eigene Migrationserfahrung weiß sie, was Veränderung bedeutet und wie sie lösungsorientiert und für alle Seiten zufriedenstellend umgesetzt werden kann.


Dr. Sabine Heimrath-Nickel

Zahnärztin, Heilpraktikerin, Mentaltrainerin, Feng Shui-Beraterin

Die Zahnmedizinerin Dr. Sabine Heimrath-Nickel führt seit 1997 erfolgreich eine eigene Praxis. Mittlerweile praktiziert sie seit vielen Jahren zusammen mit ihrem Ehemann in einer Praxisgemeinschaft in Berlin. Seit den neunziger Jahren vertieft sie systematisch ihre Kenntnisse der daoistischen Harmonielehre aus China. Ihr Interesse an der ganzheitlichen Auffassung von Körper und Geist motivierte sie, Zusatzausbildungen in Akupunktur, Hypnose und zur Heilpraktikerin und Mentaltrainerin zu absolvieren. Sie ist ausgebildete Feng Shui-Beraterin.


Heike Eva Maria Jänicke

Gesundheits- und Sozialökonomin, Systemischer Coach

Die gebürtige Münchnerin ist Trainerin aus Überzeugung. Als ausgebildete Trainerin, Heilpraktikerin und studierte Gesundheits- und Sozialökonomin beschäftigt sie sich u. a. mit dem Thema Stressprävention. Seit 2003 arbeitet Heike Jänicke als freiberuflicher Coach für Organsiations- und Personalentwicklung, Zeit-, Selbst- und Projektmanagement, Kommunikation und Visualisierung.

Ihr Motto lautet: Lernerfolg durch Motivation.


Dipl. päd. Dr. phil. Gerlinde Kempendorff-Hoene

SPRECHKULTUR & AUFTRITTSKOMPETENZ, GENDERFORSCHUNG & HUMORBERATUNG, SÄNGERIN, SCHAUSPIELERIN

Gerlinde Kempendorff-Hoene
Gerlinde Kempendorff-Hoene

Dipl. päd. Dr. phil. Gerlinde Kempendorff-Hoene hat an der Humboldt-Universität Berlin zunächst Musikerziehung und Germanistik studiert und dann, neben ihrer Arbeit als Lehrerin, an der Hochschule Hanns Eisler Gesang (Jazz, Rock, Musical) und Schauspiel. Seit 1982 arbeitet sie frei als Musikerin, Kabarettistin und Lehrerin. Sie ist seit 1991 Lehrbeauftragte an der UDK Berlin, der Universität Potsdam und der Universität Münster. Sie unterrichtet Sprechkultur und Auftrittskompetenz und wurde 2010 zu diesem Thema an der UdK promoviert. 2012 gründete sie ihr KIKK-Privat-Institut für Kommunikation und Kultur. Sie arbeitet genauso in der Lern- und Sprachförderung in Schulen, wie im Schul- und Führungskräftecoaching in Wirtschaftsunternehmen. Ihr Motto: „Dreinhaun mit Freuden, Kämpfen mit Lachen!“ (K. Tucholsky)


Dr. Stefan Klaußner

Trainer & Organisationsberater

Stefan Klaußner arbeitet derzeit selbstständig als Organisationsberater und Trainer. Seine berufliche Laufbahn hat er mit einer Ausbildung zum Industriekaufmann bei der Siemens AG gestartet. Im Anschluss an sein Studium der Betriebswirtschaftslehre promovierte er 2011 über die Entstehung feindseliger Führungsbeziehungen. Danach war er als Gastprofessor für International Business Administration an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder) tätig. Neben seiner Professur arbeitet er als freiberuflicher Organisationsberater und unterstützt Organisationen in der Entwicklung von Führungsinstrumenten und Leitbildern. Als Dozent und Managementtrainer liegen ihm – ausgehend von seinen Forschungs­schwerpunkten – insbesondere Themen der Führungskompetenz am Herzen. Seine Stärken liegen in der praxisnahen Aufbereitung und Vermittlung wissenschaftlicher Erkenntnisse der Führungs- und Management­­forschung. Besonders wichtig ist ihm dabei, immer an den Bedürfnissen und Realitäten seiner Trainings­teil­nehmer anzusetzen. Er ist davon überzeugt, dass nur auf diese Weise nachhaltige Lernerfolge zu realisieren sind. Die zugrundeliegende Haltung hat er in seiner Ausbildung zum Wirtschaftsmediator an der IHK Potsdam gelernt und über eine Vielzahl von Trainings und Seminaren verinnerlicht.


Fabian Lübke

B.A. Sportwissenschaft, Gesundheits-Coach, Shiatsutherapeut

Nach Abschluss seines Studiums für Sport- und Rehabilitationswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und beseelt von seinen seit 2003 fortwährenden Studien der japanischen Kampfkunst Aikido in Leipzig und Tokio, war Fabian Lübke schnell bewusst, dass er das kontemplative, niemals endende Studium der Erforschung des Selbst beruflich verbinden wird. Auf seinem Weg, die formale Trennung von Körper und Geist pragmatisch zu überwinden und beides als Einheit zu begreifen, folgte eine Berufsausbildung zum Shiatsu-Therapeuten mit sich daran anschließender Lehrtätigkeit in Berlin. In seinem beruflichen Wirken als Gesundheits-Coach, Shiatsu-Körpertherapeut und Personal Trainer versteht er es – mit absoluter Präsenz, Zuwendung und Zurückhaltung zugleich – Räume für persönliches Wachstum entstehen zu lassen, die zur Selbstwahrnehmung, Selbstverantwortung und Selbstüberwindung einladen. Mit unkon­ven­tionellen Methoden und interaktiven Settings schlägt er einen weiten Bogen über die Methodenvielfalt der geistes- und naturwissenschaftlichen Disziplinen und bietet eine besondere Gelegenheit, sich pragmatisch und im Geiste an die Facetten des Denkens und Handelns anzupirschen, das innere Spiel besser zu verstehen und es zu reflektieren. So auch im Modul „Hirnforschung und Meditation“, in dem das Wachsen und Formen innerer Ruhe und Stärke durch die richtige Haltung, Achtsamkeit, Präsenz und Gelassenheit gefördert werden. Sein Thema in diesem Zusammenhang lautet: „Das Aikido-Prinzip – Japanische Kampfkunst als Führungskunst im täglichen Leben“.


Matthias Müller-Wurbs

Systemischer Coach, Theater- und Kunsttherapeut

Matthias Müller-Wurbs kommt über eine jahrzehntelange Arbeit im Theater und an Schauspielschulen u. a. in Berlin, Leipzig und Hannover zum Kommunikations- und Führungskräftetraining und Systemischen Coaching. Die Entwicklung und das Ineinanderwirken von Persönlichkeit & Kreativität ist ein zentrales Anliegen seiner Arbeit, dem er sich auch selbst als Trainer und Coach seit Jahren stellt. Zusätzliche Ausbildungen u. a. im Psychodrama, in der Aufstellungsarbeit und in Theater- und Kunsttherapie ermöglichen ihm, mit umfangreichem guten Handwerkszeug ausgestattet zu coachen und auszubilden. Im Mittelpunkt steht für ihn in der Persönlichkeitsentwicklung und in der Darstellenden Kunst immer der Mensch auf seiner inneren und äußeren Lebensbühne, in der er selbst Autor, Regisseur und Akteur zugleich ist.


Dr. Wolf Nickel

Mediziner & Mentaltrainer

Dr. Wolf Nickel hat an der Heinrich Heine Universität in Düsseldorf Medizin studiert. Er absolvierte eine fünfjährige Facharztausbildung in Allgemeinmedizin und ist seit dem Jahr 2003 als Facharzt, Akupunkteur, Energiemediziner und Hypnosetherapeut in eigener privater Praxis tätig. Sein Schwerpunkt war immer die ganzheitliche Sicht­weise in der Medizin: Körper, Seele und Geist bilden eine Einheit, die auch nur in der Einheit geheilt werden können. Da Seele und Geist in der Medizin ver­nach­lässigt werden, kümmerte er sich besonders um die Integration der mentalen und emotionalen Aspekte in seiner Praxis. Er ist inzwischen Spezialist für Psycho­so­matik, Emotionsverarbeitung und Mentaltraining. Nach fünfzehnjähriger Tätigkeit als Arzt ist er zu der Erkenntnis gelangt, dass er sein Wissen über die ganzheitlichen Zusammenhänge des Menschen einem größeren Interessentenkreis mitteilen möchte. Deshalb hält er über diese Themen im ganzen Bundesgebiet Vorträge und Seminare.


Constanze Roggenstroh-Laufmann

Coach und Trainer für pferdegestütztes Coaching, Reittherapeutin, Diplom-Kauffrau, Mediatorin (univ. FU), Psychologische Beraterin

Constanze Roggenstroh-Laufman
Constanze Roggenstroh-Laufman

Constanze Roggenstroh-Laufmann arbeitet seit 2009 als Reittherapeutin und Coach für Pferdegestütztes Coa­ching. Seit ihrer Kindheit gehört ihre Leidenschaft den Pferden, und das hat sich bis heute nicht geändert. Acht Jahre lang sammelte sie Erfahrung im Bereich Marketing, bis sie letztlich ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht hat. Ihre Schwerpunkte sind Trainings und Coachings mit Pferden als Co-Trainer für Privatpersonen und Unternehmen. Seit 2013 bildet sie Pferdegestütze Coaches und Trainer aus. Pferde sind für sie die perfekten Coaches, denn sie spiegeln den Menschen immer absolut wert- und vorurteilsfrei wieder.


Nach oben